Louis Tomlinson musste schnell erwachsen werden

Wusstest Du schon...

Donatella Versace wird sich nicht zur Ruhe setzen

Louis Tomlinsons Zeiten als frecher Unruhestifter sind vorbei.
Der 26-jährige Sänger schoss mit seiner Band One Direction ins Rampenlicht und spricht darüber, wie sehr das Popstarleben ihn dazu gezwungen hat, früh erwachsen zu werden. "Ich bin mir bewusst, wie sehr ich mich in den vergangenen acht Jahren verändert habe. Ich musste sehr schnell erwachsen werden, weil sehr viel Verantwortung auf meinen Schultern gelastet hat", erklärt der Musiker gegenüber ‚The Sun‘. "Ich habe ein dickes Fell, was ich der Gegend zu verdanken habe, in der ich aufgewachsen bin, aber auch der Tatsache, dass ich im Musikbusiness aufgewachsen bin. Als ich in die Band gekommen bin, oder sagen wir ein Jahr zuvor mit 17 Jahren, da war ich ein frecher Unruhestifter. Nach allem, was seitdem passiert ist, bin ich ruhiger geworden. Meine Erfahrungen haben mich zum Erwachsenwerden gezwungen." So ganz erwachsen will er dann aber doch nicht sein: "Ich kann trotzdem noch feiern. Ich würde dich unter den Tisch trinken, mach dir da mal keine Sorgen."

Tomlinson ist vor zwei Jahren Vater eines Sohnes geworden. Er und die Mutter des kleinen Freddie, die Stylistin Briana Jungwirth, sind allerdings schon lange kein Paar mehr. Für seinen kleinen Racker will er ein gutes Vorbild sein, allerdings hat auch der Musiker seine Momente, in denen er doch den Unruhestifter herauslassen muss. "Okay naja, hinter geschlossenen Türen bin ich dann doch ab und an gerne ein Proll und gebe mich waghalsig, aber ich fühle eben auch diese ganze Verantwortung", gesteht der Sänger.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood