Louis Tomlinson: Tragischer Schicksalsschlag

Wusstest Du schon...

Eva Green: Todesangst am ‚Dumbo‘-Set

Louis Tomlinson trauert um seine Schwester Félicité.
Die kleine Schwester des One Direction-Stars ist im Alter von 18 Jahren verstorben. Laut der Zeitung ‚The Sun‘ wurde sie tot in ihrem Zuhause aufgefunden, nachdem sie einen Herzinfarkt erlitten haben soll. Die Instagram-Beauty sei am Mittwoch (13. März) gegen Mittag in ihrem Apartment im Westen Londons plötzlich kollabiert. Die Wiederbelebungsversuche der Rettungssanitäter kamen zu spät, noch vor Ort wurde die anstrebende Modedesignerin für tot erklärt. Der Londoner Rettungsdienst erklärte in einem Statement: "Wir wurden um 12.51 Uhr gerufen. Wir schickten zwei Krankenwagen, einen Ersthelfer in einem Auto und einen professionellen Rettungssanitäter zum Ort des Geschehens. Traurigerweise ist trotz der Bemühungen unserer Sanitäter eine Person gestorben." Die genaue Todesursache der hübschen Brünetten gilt derzeit als "ungeklärt". Eine Leichenobduktion soll nun Details ans Tageslicht bringen.

Für Louis ist es der nächste schwere Schicksalsschlag, nachdem er erst 2016 seine Mutter an den Krebs verloren hatte. Johannah Deakin verstarb im Alter von 43 Jahren an Leukämie. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte der 27-Jährige die Single ‚Two of Us‘, in der er der Trauer über den Verlust seiner geliebten Mutter Ausdruck verleiht. "Ich wünschte, es hätte stattdessen mich getroffen", singt er in den Lyrics.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„The Burnt Orange Heresy“: Mick Jagger kommt wieder ins Kino

Es wird eine Fortsetzung von „Die Simpsons – Der Film“ geben

Sue Johnston: Aus ‚Downton Abbey‘ geschnitten