Luca Guadagnino dreht ‘Scarface’-Remake

Wusstest Du schon...

Michael B. Jordan: Keanu Reeves und Laurence Fishburne sind seine Idole

Luca Guadagnino soll die Neuverfilmung von ‘Scarface’ leiten.
Wie das Branchenblatt ‘Variety’ berichtet, wird der 48-jährige ‘Call Me by Your Name’-Regisseur das Steuer für das Remake des ikonischen Films übernehmen.

Für das Drehbuch hat das produzierende Studio Universal Pictures keine Geringeren als die Coen-Brüder, Joel und Ethan Coen, ins Boot geholt. Der geplante Streifen wird die dritte Adaption von ‘Scarface’ auf der großen Leinwand sein. Der Film wurde bereits 1932 gedreht und 1983 mit Al Pacino und Michelle Pfeiffer neu aufgelegt und ist an die Geschichte des Lebens von Al Capone angelehnt. Der Film wird in Los Angeles spielen, aber er folgt der Kernhandlung eines Einwanderers, der an die Spitze eines kriminellen Imperiums aufsteigt. Über die Besetzung ist bisher noch nichts bekannt.

Michelle Pfeiffer spielte in dem Film von 1983 die Rolle der kokainabhängigen Elvira Hancock und erklärte einst, wie sie während der Dreharbeiten von "Tomatensuppe und Zigaretten lebte", um das magere Aussehen ihrer Figur beizubehalten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Scott Eastwood: Ju-Jutsu mit Guy Ritchie

Olly Alexander: Solo-Projekt fühlt sich befreiend an

Zack Snyder hofft auf weitere DC-Filme

Was sagst Du dazu?