Lucasfilm denkt über ‚Knights of the Old Republic‘-Film nach

Wusstest Du schon...

Katie Price: War ihr Toyboy der Trennungsgrund?

Lucasfilm steckt in den Planungen zu einer neuen ‚Star Wars‘-Trilogie.
Seit Monaten werden immer wieder Stimmen von Fans laut, die sich nach ‚Star Wars 9‘ einen Film wünschen, der zur Zeit der Alten Republik spielt. Besonders das Videospiel ‚Knights of the Old Republic‘, das zu den beliebtesten ‚Star Wars‘-Produkten zählt, gilt als besonders begehrt. Das scheinen auch die Lucasfilm-Produzenten mitbekommen zu haben. So verriet die Präsidentin des Unternehmens, Kathleen Kennedy, jetzt in einem Interview mit ‚MTV News‘, dass man bereits an der Geschichte arbeite: "Wir reden die ganze Zeit darüber. Ja, wir entwickeln etwas, das man sich ansehen wird. Jetzt habe ich noch keine Ahnung, was letztendlich daraus wird. Wir müssen aufpassen, dass wir den richtigen Rhythmus finden, damit es sich nicht nach zu viel ‚Star Wars‘ anfühlt. Wir haben keine Kristallkugel. Mit ‚Solo‘ versuchten wir, herauszufinden, ob wir zwei Filme im Jahr machen können […]. Wir glauben jetzt, dass das nicht funktioniert, also haben wir einen Gang heruntergeschaltet." Ob es sich bei dem neuen Projekt um eine neue Trilogie oder eine Serie handelt, ist noch nicht bekannt.

Nachdem ‚Solo‘ an den Kinokassen enttäuschte, hatte ein Nahestehender bereits gegenüber dem Sender ABC erklärt, dass Lucasfilm bereits an neuen Projekten arbeite, die allerdings komplett von der ursprünglichen Trilogie getrennt seien. ‚Solo: A Star Wars Story‘ wurde von Fans und Kritikern gleichermaßen negativ bewertet und der Regisseur des Films, Ron Howard, hatte zuvor zugegeben, das Projekt als ein "kreatives Experiment" gesehen zu haben. Jetzt warten die ‚Star Wars‘-Fans aber erst einmal auf den Kinostart von ‚Episode 9: The Rise of Skywalker‘ am 19. Dezember 2019.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„The Walking Dead“: Bekommt Bösewicht Negan seine eigene Geschichte?

ASAP Rocky: Jetzt schaltet sich Donald Trump ein

Katy Perry vor Gericht: Ist ihr Song „Dark Horse“ etwa geklaut?