Lukas Podolski feiert eine schöne Reunion mit Bundestrainer Joachim Löw.
Da verstehen sich zwei noch so gut wie am ersten Tag! Der ehemalige Nationalspieler und der Erfolgstrainer gehen seit Podolskis Austritt aus dem DFB-Team nach der EM 2016 getrennte Wege. Trotzdem scheinen sich die beiden immer noch großartig zu verstehen. Das beweist nun ein Schnappschuss, den der Kicker auf seinem Instagram-Profil mit seinen Fans teilte. Auf dem Bild posieren die beiden Fanlieblinge mit geballten Fäusten. Da dürfen sich die Gegner von Deutschland bei der diesjährigen WM in Russland wohl warm anziehen. Dazu schrieb Podolski: "Ready for Russia. Let’s Go. Es war schön, dich wiederzusehen, Coach!"

Bei der ganzen Vorfreude auf das Fußball-Großereignis diesen Sommer scheint der 32-Jährige den Ärger um seinen Dönerladen bereits komplett vergessen zu haben. Anfang des Jahres musste er sich mit einer Beschwerde von PETA auseinandersetzen. Die Organisation wünschte sich von Podolskis Laden neben dem Verkauf der beliebten Fleischtasche auch ein veganes Angebot. Bisher setzt der Laden ausschließlich auf das fleischlastige Original. Das PETA-Mitglied Lisa Kainz verkündete in einer offiziellen Pressemitteilung: "Wir appellieren an Lukas Podolski, sich auch gegenüber den Tieren sportlich zu zeigen und die blutigen Fleischspieße durch eine zeitgemäße, rein pflanzliche Variante zu ersetzen." Die Aktivistin ist sich sicher, dass die fleischlose Variante mindestens genauso gut schmecken kann.