Lupita Nyong’o dankt ihrer Mutter

Wusstest Du schon...

‚Phantastische Tierwesen 3‘ verzögert sich

Lupita Nyong’o wurde durch die Unterstützung ihrer Mutter Schauspielerin.
Die ‚Black Panther‘-Darstellerin dankt ihrer Mutter dafür, ihre kreative Ader unterstützt zu haben. Lupita ist sich sicher, dass ihr Erfolg in Hollywood insbesondere darauf zurückzuführen ist, dass ihre Eltern immer an sie geglaubt haben. Beim jährlichen ‚Mask Ball‘ der ‚Harlem School of Arts‘ erklärte die Schauspielerin: "Ich dachte über die ‚Harlem School of Arts‘ nach und was sie für Kinder und ihre Schüler tut. Ich hatte so eine Institution in Nairobi, Kenia nicht. Der einzige Weg, wie mein Interesse an Kunst gefördert werden konnte, waren meine Eltern, die so etwas zu schätzen wussten. Insbesondere meine Mutter, sie weckte wirklich meine kreative Ader. Sie fuhr mich nach einem langen Arbeitstag zu Proben und wartete fünf Stunden lang im Auto… und sie beschwerte sich nie."

Derweil sprach Lupita erst vor kurzem darüber, wie sehr sie sich über die Veränderungen in Hollywood freut, die nach dem Weinstein-Skandal Einzug gefunden haben. Im Interview mit ‚Vanity Fair‘ erklärte sie: "Es gibt definitiv mehr Sensibilität gegenüber Sexismus, Chauvinismus und Missbrauch. In der Vergangenheit, wenn es um physischen Kampf ging, gab es immer Berater am Set, aber wenn es um Intimitäten ging, war niemals jemand da, der den Schauspielern half, das zu navigieren. Heute hat man das, das ist eine großartige Sache und stellt sicher, dass kein Missbrauch stattfindet."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Taylor Swift und Shawn Mendes veröffentlichen gemeinsamen Song

„The Witcher“: Zweite Staffel ist schon beschlossene Sache

Harry Styles kündigt Tour für 2020 an – vier Konzerte in Deutschland

Was sagst Du dazu?