Lupita Nyong’o: Trauer noch immer unvorstellbar

Wusstest Du schon...

Jamie Foxx spielt Box-Ikone Mike Tyson

Lupita Nyong’o findet es schwer, über Chadwick Boseman in der Vergangenheit zu sprechen.
Der ‚Black Panther‘-Star verstarb im August letzten Jahres nach einem geheimen Kampf gegen den Krebs und Lupita, die an seiner Seite in dem Marvel-Film mitspielte, verriet nun, sie habe immer noch Schwierigkeiten, seinen Tod zu bewältigen. Vor allem falle es ihr schwer, von ihm in der Vergangenheitsform zu sprechen.

Über die Dreharbeiten zu zukünftigen Folgen des Marvel Cinematic Universe ohne Chadwick sagte Lupita nun bei einem Auftritt in der ‚The Ellen DeGeneres Show‘: „Es ist immer noch so schwer für mich, mich mit seinem Tod zu arrangieren. Er führte den Film mit so viel Mitgefühl und Präsenz. Wenn Chadwick am Set kam, war er anwesend und er brachte sein ganzes Wesen in diesen Film. Er war auch einfach so demütig. Diese Führung wird vermisst werden.“ Doch nicht nur beruflich, auch privat hat der Tod Chadwicks ein Loch in Lupitas Herz und in ihren Alltag gerissen. Sie erklärte weiter: „Und er war mein Freund, daher ist es schwer, an ihn in der Vergangenheit zu denken.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?