Mac Millers Mixtape ‚Faces‘ erscheint auf Streaming-Diensten

Wusstest Du schon...

Rupert Grint plaudert aus dem Nähkästchen

Mac Millers Mixtape ‚Faces‘ aus dem Jahr 2014 wird zum ersten Mal auf den Streaming-Diensten erscheinen.
Die Fans des verstorbenen Rappers, der im September 2018 im Alter von 26 Jahren an einer versehentlichen Drogenüberdosis starb, können sich die Sammlung der Lieder ab dem 15. Oktober endlich über Spotify und Apple Music anhören und eine Kopie auf Vinyl kaufen.

Die mit Stars besetzte Veröffentlichung, die Macs Kampf gegen seine Drogensucht erforscht, enthält 24 Songs mit Gastauftritten von Leuten wie Rick Ross, Thundercat, Vince Staples, Schoolboy Q und Earl Sweatshirt. Der Song wurde ursprünglich am Muttertag 2014 als kostenloser Download veröffentlicht. Außerdem hat Sam Mason bei einem neuen Musikvideo zum Track ‚Colors And Shapes‘ Regie geführt, das von Macs geliebtem Hund Ralph inspiriert wurde und sich auf die Kindheit des Künstlers und die „Höhen und Tiefen“ des Aufwachsens im Rampenlicht konzentriert. Sam verriet gegenüber dem ‚NME‘: „Der Track fühlte sich für mich sehr visuell an – als hätte er seine eigene Welt. Dieser atmosphärische nächtliche Ort, der manchmal gefährlich, manchmal beruhigend war, dann sah ich ein Bild von [Mac Millers Hund] Ralph und eine Geschichte entstand. Um es aufzubauen habe ich Malcolms Familie gebeten, mir Kleinigkeiten aus seiner Kindheit zu schicken, Szenen aus der Stadt, in der er aufgewachsen ist, Gegenstände, Spielzeug aus seinem Zimmer – kleine Stücke seines Lebens, die ich nach außen hochgerechnet und als Inspiration für die Geschichte verwendet habe. Im Abstrakten soll es ein Video über die Kindheit sein – das Aufwachsen als Künstler und die Höhen und Tiefen dieser Erfahrung.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Auf Social Media verletzt

Izzy Judd: Kein Problem mit Boys-Power in der Familie

Adele: Idris Elba soll 007 werden

Was sagst Du dazu?