Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Mads Mikkelsen: Das war peinlich!

Mads Mikkelsen erinnert sich noch genau an sein peinliches Vorsprechen für ‚Fantastic Four‘.
Der 55-jährige Schauspieler, der über die Jahre in Blockbustern wie ‚James Bond‘ und ‚Star Wars‘ mitgespielt hat, wollte in dem Streifen aus dem Jahr 2005 unbedingt die Rolle des Mister Fantastic übernehmen — allerdings lief sein Casting ziemlich anders als geplant. Im Interview mit ‚Vulture‘ verriet der Filmstar: „Ich weiß, dass viele Castings mit dem ersten Eindruck entschieden werden. Gibt es irgendwas, dass den Produzenten und den Regisseur an den Charakter erinnert, den sie suchen? Aber ich finde es unhöflich Leute darum zu bitten in einen Raum zu kommen und eine Zeile zu sagen, während du so tun musst als hättest du 25 Meter lange Arme wie der Gummimann. ‚Nimm dir diesen Kaffee da drüben‘ — also, seid ihr verrückt? Da gab es noch nicht mal eine Szene. Es war irgendwie demütigend.“

Durch die schlimme Erfahrung stellte Mikkelsen sogar zeitweise seine Berufswahl infrage. Er verrät im Gespräch weiter: „Einiges war interessant, aber andere Dinge waren einfach… das war einfach eine Sache, bei der ich komplett mein Selbstbewusstsein als Schauspieler verloren habe. In einem Büro zu stehen mit einer Person, die auf ein Blatt Papier schaut, so zu tun als hätte ich lange Arme und eine Zeile zu sagen.“

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen