Maisie Williams freut sich über Lesbenliebe

Wusstest Du schon...

Bella Thorne: Ein Porno als Regiedebüt

Maisie Williams freut sich über die gleichgeschlechtliche Liebesgeschichte in ‘New Mutants’.
Im ‘X-Men’-Spin-Off von Josh Boone wird auch die Beziehung zwischen den weiblichen Superhelden Rahne Sinclair und Danielle Moonstar, gespielt von Williams und Blu Hunt, thematisiert und Maisie freut sich nach wie vor tierisch über den Film und darüber, was dieser repräsentiert.

Ihrer Meinung nach ist es wichtig, gleichgeschlechtliche Beziehungen auf der großen Leinwand zu zeigen. Während des ‘New Mutants’-Panels für die Comic-Con@Home sagte Maisie: "Es war wirklich wunderbar, eine Beziehung so aussehen zu sehen. In der typischerweise ziemlich maskulinen Welt der Superhelden war es einfach schön, diese beiden zerbrechlichen Frauen zu sehen, die sich nur gegenseitig beschützen und einander Licht bringen wollen." Sie freue sich besonders auch über die positive Reaktion der Fans des Franchises, die ähnlich aufgeregt sind wie sie, diese Entwicklung im Superhelden-Filmgenre zu sehen. "Ich bin froh, dass die Fans so begeistert sind, weil ich denke, dass es wirklich wichtig ist, Beziehungen wie diese zu sehen. Ich denke, im Mittelpunkt steht eben diese wirklich schöne Liebesgeschichte. Das bringt es einfach zurück in die Realität, denke ich." Auch für Regisseur Boone ist die Beziehung das Herzstück des Films und er erklärte: "Wir wollten nur, dass sie Charaktere sind, in die der Zuschauer sich verliebt, während sie sich verlieben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?