Maisie Williams war von ‘Game of Thrones’-Ende begeistert

Wusstest Du schon...

Sophia Thiel: Sie wünscht sich eine neue Liebe

Maisie Williams fand das Ende von ‘Game of Thrones’ sehr gelungen.

Die Schauspielerin verkörperte in der HBO Fantasyserie die Rolle der jungen Arya Stark. Während viele ‘GoT’-Fans ihre Enttäuschung über das Ende der Serie zum Ausdruck brachten, offenbarte die 23-Jährige nun, wie sie über das Ende denkt: "Wir hatten einen solchen Spaß. Wir haben es geliebt", schwärmte sie in der ‘The Tonight Show with Jimmy Fallon’. "Ich war so glücklich über mein Ende und es war ein wunderschöner Abschluss von einem ganzen Jahrzehnt meines Lebens. Ich könnte wahrlich nicht glücklicher sein."

Auch jetzt noch erinnert sich die junge Darstellerin an die Zeit, als noch nicht alle Staffeln der Serie veröffentlicht waren und jeder wissen wollte, wie die Geschichte weiter geht: "Immer wenn ich die Straße entlang gelaufen bin und jemand mich erkannt hat, war das einzige, was derjenige von mir wissen wollte, ‘Erzähl mir, was in der nächsten Staffel passiert’, wie zum Beispiel, ‘Ist Jon Snow wirklich tot? Wirst du für immer blind sein?’ All diese Dinge, über die ich nicht reden durfte."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Megan Fox: ‘Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack’ hatte nie eine Chance

Zac Efron tritt dem Cast von ‘Firestarter’ bei

Kevin Hart: Er ist zum vierten Mal Vater geworden

Was sagst Du dazu?