Mandy Capristo: Die Zukunft ist brünett

Wusstest Du schon...

Cardi B: Mode mit Mission

Mandy Grace Capristos Haare spiegeln ihre Herkunft wider.
Die 28-Jährige sorgte zu ihren Monrose-Zeiten noch als Blondine für eine starke Show. Heute steht die Sängerin jedoch wieder zu ihrer Naturhaarfarbe und ist stolz auf ihre brünette Wallemähne. Diese Einstellung hat sich allerdings erst in den letzten Jahren geändert, wie sie gegenüber ‚Promiflash‘ verrät: "Jahrelang hatte ich irgendwie immer ein bisschen das Gefühl, ich muss blond sein."

Ihre Naturhaarfarbe würde allerdings viel besser zu ihrer Herkunft passen, ist sich Capristo sicher. "Und heute ist es einfach so: ich bin Halbitalienerin, ich bin einfach ein südländischer Typ, das ist einfach so, wie ich geboren bin", erklärt die schöne Musikerin. "Umso älter ich werde, umso mehr kommt das in mir raus – von meinem Temperament, von dem, wie ich einfach bin."

Aber nicht nur die Farbe ihrer Haare hat sich verändert. Auch mit seiner Haarlänge geht das TV-Sternchen immer wieder Experimente ein und trägt seit neuestem einen modernen Long-Bob. Mit ihrer Entscheidung ist die Sängerin voll zufrieden und betont selbstbewusst: "Ich bin grundsätzlich jemand, der sehr gerne neue Sachen ausprobiert und immer wieder Interesse daran hat, mich neu zu erfinden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images