Mandy Moore: Nach einer Umarmung war es um sie geschehen

Wusstest Du schon...

Willow Smith: ‚Verflixt, bin ich nicht heiß genug?‘

Mandy Moore war "komplett verliebt", nachdem sie Taylor Goldsmith nur einmal umarmte.
Der ‚This Is Us‘-Star hatte mit dem Musiker bereits einige Zeit auf Instagram gechattet, bevor sie sich für ihr erstes Date trafen. Nun erklärte Moore, dass es dann allerdings Liebe auf den ersten Blick war. In der Dezember-Ausgabe des australischen Magazins ‚Elle‘ sagt sie: "Ich verließ dieses Abendessen komplett verzückt, aber wir hielten nicht Händchen oder küssten oder irgendwas. Ich verliebte mich total in ihn, ohne irgendetwas gemacht zu haben, außer ihm mit einer Umarmung gute Nacht zu wünschen."

Die 34 Jahre alte Schauspielerin und Sängerin glaubt, dass sie mit Goldsmith wirklich "Glück gehabt" hat. Sie fügt hinzu: "Er ist unbestreitbar in jeder Hinsicht eine gute Person. Ich erwartete es nicht, aber ich hatte wirklich Glück. Ich würde nochmal alles eine Million mal durchmachen, was ich durchgemacht habe, wenn es bedeuten würde, dass ich Taylor wieder in meinem Leben hätte und ihn treffen würde."

Moore ist aber auch dankbar, ihre Freundinnen in ihrem Leben zu haben, da sie sie auf eine andere Art und Weise "ausfüllen". "Ich liebe Taylor und er ist mein bester Freund, aber meine Beziehung zu ihm unterscheidet sich von der Art und Weise, wie meine Freundinnen mich erfüllen", erläutert sie gegenüber dem Magazin weiter.

Mandy und Taylor traten erst diesen Monat im Rahmen einer "intimen" Zeremonie in Los Angeles in Anwesenheit ihrer Familie und Freunde vor den Traualtar. Damals berichtete ein Nahestehender des Paares, die Hochzeit habe in Moores Garten kurz nach Sonnenuntergang stattgefunden. Außerdem seien nur knapp 50 Gäste anwesend gewesen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz