Mandy Moore: Optimismus pur

Wusstest Du schon...

Kirk Douglas: Mega-Party zum 100. Geburtstag

Mandy Moore blickt voller Hoffnung in die Zukunft.
Die ‘This Is Us’-Darstellerin stimmt zu, dass 2020 wegen der Corona-Pandemie bisher nicht unbedingt das beste Jahr war. Trotzdem hat die 36-Jährige ihren Optimismus nicht verloren.

"Ich bin hoffnungsvoll! Ich glaube, dass viele Leute 2020 ansehen und zu 2021 übergehen wollen, und das verstehe ich total", erklärt sie. "Aber ich denke, dass diese Zeit der Rekalibrierung seit einer langen Zeit gebraucht wurde und möglicherweise nicht passiert wäre, wenn wir uns nicht inmitten einer globalen Pandemie und einem Kampf für Rassengerechtigkeit und all diese anderen Puzzleteile wiedergefunden hätten, die anfangen, zusammenzuwachsen." Mandy sieht darin ein "Erwachen" in vielerlei Hinsicht. "Ich sehe nicht, dass die Dinge zum Status Quo zurückkehren und das ist gut. Wir brauchen Veränderung", fordert sie im Interview mit dem ‘Parade’-Magazin.

Die Quarantäne verbrachte die Schauspielerin zuhause mit ihrem Ehemann Taylor Goldsmith. Kürzlich offenbarte sie, sich gesegnet zu fühlen, endlich "ungehindert Zeit" mit ihrem Liebsten verbringen zu können, da beide normalerweise so beschäftigt sind. "Ich bin einfach so dankbar, dass ich mit jemandem, den ich so sehr mag und über den ich so viel gelernt habe, unter Quarantäne gestellt wurde. Ich habe diese ungezwungene Zeit, die ich mit meinem Mann zu Hause verbringen kann und die ich nie wieder bekommen werde", schwärmte sie gegenüber ‘People’.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Goldie Hawn: Deshalb verliebte sie sich in Kurt Russell

Kim Kardashian West besuchte einen zum Tode Verurteilten

Katie Price: Sie muss sich von ihren Designerschuhen verabschieden

Was sagst Du dazu?