Margot Robbie: Feuriges Thanksgiving-Dinner

Wusstest Du schon...

Hat Nas seine Ex-Frau Kelis missbraucht?

Margot Robbie hatte beim Kochen des Thanksgiving-Dinners einmal einen feurigen Unfall.
Die 28-jährige Schauspielerin traf sich vergangenes Jahr mit Freunden, um ein "großes Festmahl" anlässlich des amerikanischen Feiertages vorzubereiten, der in diesem Jahr am Donnerstag (22. November) gefeiert wurde. Nun verriet sie, dass die Dinge damals allerdings nicht ganz glatt gelaufen waren und sie die Süßkartoffeln in Brand setzte. ‚USA Today‘ sagte sie: "Letztes Jahr haben wir anlässlich unseres ‚Friendsgivings‘ für all die ‚Waisen‘ in der Stadt einfach ein großes Festmahl [gekocht]. Ich war für die Süßkartoffeln zuständig und ich setzte sie in Brand. Es war furchtbar. Also teilten wir für dieses Jahr auf, wer was kocht und ich sagte, ‚Ich würde es wirklich gerne nochmal mit den Süßkartoffeln probieren!’"

Der ‚Suicide Squad‘-Darstellerin passierte ein ähnliches Malheur nochmals an Weihnachten, als sie den Schinken anbrennen ließ. "Letztes Weihnachten setzte ich den Schinken in Brand, woraufhin ich wieder sagte ‚Kann ich dieses Jahr den Schinken machen?‘ Und alle sagten ‚Wir wollen in der Lage sein, das Essen zu essen, wir wollen nicht, dass es zu Kohle wird und wir nichts haben’", berichtete Robbie weiter.

Obwohl er dieses Jahr am Ende wohl aus der Küche verbannt wurde, wird der Star dennoch nicht alleine gefeiert haben, denn im Sommer gab er zu, die Anwesenheit anderer Menschen zu lieben, weil es ihn verrückt mache, alleine zu sein. Dem ‚ES‘-Magazin sagte Robbie damals: "Ich mache nie irgendwas alleine. Ich erkenne nicht den Sinn darin, irgendwas zu tun, wenn ich es nicht mit meinen Freunden mache. Ich werde verrückt, wenn ich alleine bin; meine Gedanken sind so laut, dass es mich verrückt macht."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm