Margot Robbie: Harley Quinn bekommt neuen Look!

Wusstest Du schon...

Lupita Nyong’o: Bewunderung

Die Kultfigur Harley Quinn bekommt im Sequel einen neuen Look verpasst.
Im kommenden Jahr später wird die Schauspielerin ihr Comeback als Harley Quinn feiern. In der Comicverfilmung ‚Birds of Prey‘ wird sie ab dem 7. Februar 2020 im Kino zu sehen sein. Robbie schlüpft darin laut ‚Gala‘ wieder in ihre beliebte Rolle, die auch schon Teil des Blockbusters ‚Suicide Squad‘ war. Doch mit großer Änderung! Denn wie auf der Website ‚Revenge of the Fans‘ zu lesen ist, soll es mehrere Konzeptentwürfe geben, auf denen zu sehen ist, dass Robbie deutlich weniger Tattoos tragen wird. Viele Fans hatten nach ‚Suicide Squad‘ den üppigen Körperschmuck der Schauspielerin bemängelt.

Das könnte sich laut ‚Filmstarts.de‘ nun ändern. Zuvor wird sie aber in ‚Ruin‘ zu sehen sein, der die Geschichte einer Holocaust-Überlebenden (Robbie) erzählt, die sich nach Rache an den Truppen sehnt, die ihre Familie ermordet hat. Dabei verstrickt sie sich in eine heikle Situation, als sie ein ungewöhnliches Bündnis – und mögliche Romanze – mit einem ehemaligen Nazi-Hauptmann (Schoenaerts) eingeht. Das Paar reist durch das zerstörte Nachkriegsdeutschland, während der Nazi-Hauptmann versucht seine Verbrechen wieder gut zu machen. Dazu jagt er die Mitglieder des SS-Erschießungskommandos, die einst unter ihm dienten, wie ‚Empire‘ berichtet. Derzeit arbeitet Robbie jedoch an Quentin Tarantinos ‚Once Upon A Time In Hollywood‘ und wird im Januar als nächstes in ‚Mary Queen Of Scots‘ zu sehen sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz