Margot Robbie: ‚Star Wars‘, was ist das?

Wusstest Du schon...

Liam Gallagher: Keine Drogen mehr

Margot Robbie hat noch nie einen ‚Star Wars‘-Film gesehen – und will, dass das auch so bleibt.
Die 29-jährige Schauspielerin hat keinen der bald neun Teile der legendären Science-Fiction-Reihe, die von Filmemacher George Lucas erfunden wurde, gesehen und möchte daran auch zukünftig nichts ändern. Der Grund: Die Erwartungen anderer Menschen.

Im Gespräch mit ‚MTV News‘ erklärte die Australierin, dass die Leute von ihr erwarteten, dass sie sich die Multimillionen-Blockbuster-Reihe, die 1977 mit ‚Krieg der Sterne‘ begann, anschaue. Gerade deshalb will sie aber davon absehen, weil es die Leute "wütend" macht, wie sie berichtete: "Ich schaue es mir jetzt nicht an, weil es die Leute so wütend macht. ‚Wie? Wie kannst du noch nie ‚Star Wars‘ gesehen haben?‘ Und ich will irgendwie einfach sehen, wie lange ich das durchziehen kann."

Obwohl die Blondine selbst also noch keinen Teil der Reihe gesehen hat, sind ihr die leidenschaftlichen Fans des Popkultur-Phänomens durchaus nicht fremd. So hätten schon einige Anhänger der Saga rund um die Familie Skywalker versucht, dem ‚Suicide Squad‘-Star zu erklären, was er verpasse, indem er sich den Geschichten aus fernen Galaxien verweigere.

Niemand scheint Margot aber wirklich überzeugen zu können, obwohl die Schönheit bereits mit Kollegen gearbeitet hat, die Teil der Saga sind. So beendete sie erst im April die Dreharbeiten zum DC Extended Universe-Film ‚Birds of Prey‘, in dem sie erneut in die Rolle der Harley Quinn schlüpft und neben Ewan McGregor zu sehen ist, der ‚Star Wars‘-Fans in der Rolle des Jedi-Meisters Obi-Wan Kenobi aus den Episoden 1 bis 3 bekannt ist. Außerdem spielte Robbie in ‚Christopher Robin‘ neben Domhnall Gleeson, der in der aktuellen Trilogie von Disney General Hux porträtiert.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Promi-Bild des Tages

Bestätigt: Ewan McGregor kehrt als Obi-Wan Kenobi zurück

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?