Mariah Carey nahm heimlich ein Rockalbum auf

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Mariah Carey soll in den 90er Jahren heimlich an einem Rockalbum gearbeitet haben, was ihr dabei half, "dunkle Tage zu überstehen".
Die 50-jährige Sängerin teilte mit ihren Fans über ihren Twitter-Account einen Auszug aus ihren ‘The Making of Mariah Carey’-Memoiren, in dem es um ihre Aufnahmen mit der Rockband Chick geht.

Mariah erklärte: "Lustiger Fakt: Ich nahm ein alternatives Album auf, als ich an Daydream arbeitete. Nur so zum Spaß, aber das hat mir dabei geholfen, einige dunkle Tage zu überstehen. Hier ist ein Auszug davon, was ich darüber in #TheMeaningOfMariahCarey schrieb." Zudem teilte Mariah einen Videoclip des Chick-Songs ‘Demented’, der zu einem gezeigten Auszug ihres Buches zu hören ist. In dem Abschnitt ist zu lesen: "Ich würde meinen kleinen Alt-Rock-Song zu der Band bringen und ein dummes Gitarren-Riff summen. Sie benutzten es und wir nahmen es sofort auf. […] Ich fing damit an, einige der Songs richtig gut zu finden. Ich ließ mich voll und ganz auf meinen Charakter ein."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Khloé Kardashian steckte sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus an

Matthew McConaughey: Fast hätte er der Schauspielerei den Rücken zugewandt

Letitia Wright

Was sagst Du dazu?