Mark Ruffalo tritt dem ‘Poor Things’-Cast bei

Wusstest Du schon...

Hat Donald Trump sein eigenes Gesundheitszeugnis diktiert?

Mark Ruffalo hat sich der Besetzung des ‘Poor Things’-Films angeschlossen.
Der 53-jährige Schauspieler wird neben Emma Stone in dem neuen Projekt des ‘The Favourite – Intrigen und Irrsinn’-Regisseurs Yorgos Lanthimos auf der großen Leinwand zu bewundern sein.

Das Projekt ist eine Neuinterpretation von Mary Shelleys klassischem ‘Frankenstein’-Horror-Roman und basiert auf einem Buch des schottischen Autors Alasdair Gray. Laut ‘Collider’ wurde die Geschichte sowohl als “urkomische politische Allegorie” und auch als “zum Nachdenken anregendes Duell zwischen den Wünschen der Männer und der Unabhängigkeit der Frauen” beschrieben. Emma wird in die Rolle der Bella Baxter schlüpfen, die als “sprunghafte, sexbesessene, emanzipierte Frau und weibliche Version von Frankenstein” beschrieben wird. Als sie sich ertränkt, um ihrem missbräuchlichen Ehemann (gespielt von Ruffalo) zu entkommen, wird Bellas Gehirn durch das ihres ungeborenen Kindes ersetzt. Tony McNamara, der mit Stone und Lanthimos an ‘The Favourite – Intrigen und Irrsinn’ gearbeitet hat, passt das Drehbuch dem Projekt an, für das eine Veröffentlichung im Jahr 2022 geplant ist. Emma wird den anstehenden Film zusammen mit ihrem Ehemann Dave McCary und Ali Herting unter ihrem Fruit Tree-Banner produzieren. Ed Guiney und Andrew Lowe sind an dem spannenden Projekt ebenfalls als Produzenten beteiligt.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?