Mary McCartney übernimmt Regie für die Abbey Road Studios-Dokumentation ‘If These Walls Could Sing’

Wusstest Du schon...

Gisele Bündchen: Besseres Englisch dank Boyz II Men

Mary McCartney soll die ‘If These Walls Could Sing’-Dokumentation drehen, in der es um die ikonischen Abbey Road Studios geht.
The Beatles werden mit dem berühmten Aufnahmestudio im Londoner Stadtteil St John’s Wood in Verbindung gebracht, das im Jahr 1970 den Namen des Albums der Band ‘Abbey Road’ von 1969 annahm, da die Platte in den Studios aufgenommen wurde.

Und somit ist es nur passend, dass Sir Paul McCartneys Tochter, die eine renommierte Filmemacherin und Fotografin ist, für das Projekt der Mercury Studios auf dem Regie-Stuhl Platz nimmt. Die Dokumentation wird alle bisher “unbekannten” Geheimnisse über das legendäre Aufnahmestudio preisgeben, das im Jahr 1931 zum ersten Mal seine Tore öffnete. Die 51-jährige Mary enthüllte in einer Pressemitteilung: “Einige meiner frühsten Erinnerungen habe ich von der Zeit, die ich als Kind auf der Abbey Road verbrachte. Ich wollte schon lange die Geschichte von diesem historischen Ort erzählen und ich könnte mit keinem besseren Team als mit dem von John und Mercury Studios zusammenarbeiten, um diese kreative Ambition zu verwirklichen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matthew McConaughey: Totaler Casting-Stop

Ferne McCann: Nachdenkliche Phase

Anne Hathaway: Glücklich über Schwangerschaft beim Dreh

Was sagst Du dazu?