Matt LeBlanc: Kein Theater-Fan

Wusstest Du schon...

Promi-Bild des Tages

Matt LeBlanc fürchtet sich vor der Theaterbühne.
Der 50-jährige Schauspieler ist vor allem für seine Rolle als Frauenheld Joey in der US-Serie ‚Friends‘ bekannt und steht voll und ganz hinter seiner Sitcom-Karriere. Der Amerikaner kann sich auch gar nicht vorstellen, seine Karriere gegen die eines Theaterschauspielers einzutauschen. In der ‚The Graham Norton Show‘ wurde der TV-Star nach seinen Bühnen-Aspirationen befragt, woraufhin LeBlanc klarstellte: "Nein! Ich habe nie in einem Theater mitgespielt. Das wollte ich auch nie. Es ist mir einfach zu hart. Ich mag Sitcoms – du hast einen Auftritt und das war es dann. Du lernst deinen Text, spielst deine Rolle und dann kannst du wieder alles vergessen."

Mittlerweile hat sich der beliebte Schauspieler an seine Wahlheimat Großbritannien gewöhnt. Hier steht der Serienstar für das britische Kult-Automagazin ‚Top Gear‘ vor der Kamera. So ganz hat ihn seine Heimat allerdings noch nicht losgelassen – immerhin wohnt seine 13-jährige Tochter Marina, die er mit seiner Ex-Frau Melissa McKnight hat, in Kalifornien. "Ich teile mir meine Zeit halb-halb auf. Ich habe hier in London eine Wohnung mit meiner Freundin, aber meine Heimat ist L.A.", erklärte er. Als LeBlanc gefragt wurde, ob er London denn mittlerweile mögen würde, konnte er sich einen Scherz nicht verkneifen: "Ich verbringe sehr viel Zeit hier, also habe ich gar keine andere Wahl."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinzessin Eugenie: Darum ärgern sich die Briten über ihre Hochzeit

Veronica Ferres hat die Liebe ihres Lebens gefunden

Katy Perry: Neuer Song mit Zedd