Matthew McConaughey: Wird er nun Stand-up-Comedy Star?

Wusstest Du schon...

Vince Vaughn ermutigte Mel Gibson zu neuer Rolle

Matthew McConaughey will sich ein zweites berufliches Standbein aufbauen und sich im Stand-up-Comedy versuchen.
Der ‘Dallas Buyers Club’-Star hat nun in einem Interveiw verraten, dass er in diesem Jahr eigentlich eine Stand-up-Tournee geplant hatte – jedoch kam ihm die Coronavirus-Pandemie dazwischen.

Der Oscar-Preisträger wurde dazu inspiriert sich als Comedian zu probieren, da er die “filterfreie Kommunikation” liebt, die die Komödie bietet. Auch wenn es dieses Jahr nicht geklappt hat, der 51-Jährige will sein Programm auf jeden Fall nachholen. Im Gespräch in der Show ‘The Russell Howard Hour’ sagt Matthew: “Ich habe das nicht mit vielen Leuten geteilt, aber Stand-up ist eine Kommunikation ohne Filter. Was ich als Schauspieler tue, weshalb ich mich für Stand-up interessiere, ist, dass meine Darbietung vier Filter durchläuft, bevor sie auf die Leinwand gelangt. […] Wohin gehen Sie, wo es keinen Filter gibt? Das ist Stand-up.” Der Schauspieler fügt hinzu: “Der Plan vor Covid war also, dass ich da rausgehen werde und in einer Stunde Geschichten erzählen wollte.” Daraufhin sagte ihm Moderator Russell – der auch Stand-up-Comedian ist -, dass dies süchtig mache und, dass er Matthew für einen ausgezeichneten Komiker halte. McConaughey antwotete darauf: “Es klingt nach einer großartigen Sache, nach der man süchtig ist, nach der ultimativen Begeisterung.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jay-Z: Er produziert einen Netflix-Thriller

Melissa McCarthy: Sie liebt ihre Leinwand-Charaktere

Katy Perry und Orlando Bloom: Sie sind ein Dream-Team

Was sagst Du dazu?