Matthias Reim: Erster Kinofilm

Wusstest Du schon...

Conchita Wurst: Neues Image

Matthias Reim will Karriere als Schauspieler machen.
Der 60-jährige Musiker hat die Bühne gewechselt. Von der Musik ging es für den Sänger für einige Zeit vor die Kamera. In ‚Schatten über dem Bodensee‘ spielte er sich laut ‚Südkurier‘ selbst und verhalf unwissend einem Erpresser auf dessen Flucht. Gegenüber der Zeitung erklärte er: "Als mein Management angerufen wurde und anfragte, ob ich mitmache, habe ich sofort zugesagt. Wenn ich etwas für diese Region tun kann, dann bin ich dabei." In dem Örtchen Stockach, in dem der Kinofilm gedreht wurde, lebt der Musiker auch privat: "Ich habe viele Pläne, noch viel häufiger in der Region aufzutreten. Warum soll es nicht Kultkonzerte in Konstanz geben. Es ist sowieso die schönste Region Deutschlands." Ab Mai 2019 wird der Film im Kino zu sehen sein. Reim hatte erst vor zwei Jahren eine schwere Herzmuskelentzündung und einen Kreislaufzusammenbruch erlitten. Seitdem achtet der Sänger besser auf sich und seine Gesundheit.

Immerhin will er auch in 25 Jahren noch auf der Bühne stehen: "Für meine 60 Jahre bin ich noch ganz fit und sehe noch ganz gut aus. Ich habe ein Fitnesscenter und ein Schwimmbad im Haus. Da ziehe ich mein Sportprogramm konsequent durch. Das tut mir gut. Bewegung ist Leben! Und ich muss mich noch viel bewegen, denn ich will noch 25 Jahre auf der Bühne stehen. Dafür muss ich fit bleiben", bekräftigte Reim im Interview mit ‚Neue Post‘. Den vielen Sport braucht der beliebte Schlagersänger, um sich ab und zu etwas gönnen zu können. Und da hat der Musiker auch einen ganz klaren Favoriten: "Ich liebe Marzipan. Das ist meine Schwäche. Wenn ich das im Supermarkt kaufe, habe ich es eine halbe Stunde später aufgegessen!"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mariah Carey: Keine Eile mit ihrem Weihnachts-Klassiker

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages