Beim seinem siebten Baby möchte sich Schlagerstar Matthias Reim (64) etwas leichter machen und hat dabei ein Gerät im Auge, das seinen jüngsten Nachwuchs zukünftig in den Schlaf wiegt. Seine Gattin Christin Stark (32), die ihm fünften Monat schwanger ist, ist weniger begeistert.

Vorzüge der Technik

Die Sängerin dürfte vor allem der Preis abschrecken, denn so ein elektrischer Kinderwagen kostet mal locker über 15.000 Euro. Aber ihr Liebster ist überzeugt, dass er so ein Gefährt, das man mit einer App steuern kann, braucht. "Christin meinte zu mir, man kann doch mit der Hand schaukeln. Ich sage dann: Ich habe einen 64-jährigen Arm, da nutze ich doch lieber die Vorzüge der Technik." Anscheinend ist der Star traumarisiert von früheren Fahrten mit dem Kinderwagen.

Matthias Reim hat tolle Kinder

Diese Fahrten liegen aber schon eine Weile zurück, denn seine Kinderschar, die er mit fünf Frauen zeugte, hat ein Alter von 40 bis 13 Jahren. Und nun kommt bald ein neues hinzu, auf das sich Matthias Reim richtig freut. "Ich hab so viele tolle Kinder und da kommt jetzt noch ein tolles dazu", strahlte der Hesse im Interview mit 'schlager.de'. "Und die Mischung aus Christin und mir, da bin ich doch sehr gespannt, was es wird." Im April werden wir dann wissen, ob sich Matthias Reim durchgesetzt hat und seinen Nachwuchs per App durch die Gegend schieben lässt.

Bild: Silas Stein/picture-alliance/Cover Images