Mavie Hörbiger: Das will sie ihren Kindern nicht verbieten!

Wusstest Du schon...

Mary J. Blige: Neue Doku war schmerzhafte Erfahrung

Sie ist nicht nur eine begnadete Schauspielerin, sondern auch eine liebende Mutter! Leinwand- und Theaterstar Mavie Hörbiger versucht normalerweise, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit zu halten.

Der 41-Jährigen ist es wichtig, ihr Berufsleben strikt von ihrem Alltag zu trennen. Immerhin will Hörbiger, die in der Vergangenheit bereits neben Kinostars wie Matthias Schweighöfer vor der Kamera stand, die Privatsphäre ihrer Tochter (12) und ihres Sohnes (9) schützen. “Sie fangen jetzt gerade erst an…”, so Mavie in einem exklusiven Interview mit ‘Bang’. Die Schauspielerin, die in der neuen Serie ‘Ich und die Anderen’ (ab 29. Juli auf Sky Q) neben ‘Oh Boy’-Star Tom Schilling die Hauptrolle übernimmt, fügte hinzu, dass ihre Kids bislang noch nicht auf Social Media aktiv sind: “Das machen die komischerweise nicht. Die beiden schauen sich eher YouTube-Videos an. Verbieten kannst du es sowieso nicht, aber mein Kleiner hat noch nicht einmal ein Handy. Da sind wir in Wien irgendwie anders.” Eine überraschende Beichte! Ob Mavie etwas sagen würde, wenn ihre Kleinen plötzlich auch als Schauspieler durchstarten wollen würden? “Das kann ich noch überhaupt nicht sagen. Dafür sind sie noch zu klein. Schauen wir mal”, so die 41-Jährige mit einem Lächeln. Sie ergänzte: “Ich kann es ihnen nicht verbieten. Wenn sie das wollen, dann kann ich schlecht sagen: Nein, mach es nicht. Ich glaube, sie sehen, dass der Beruf definitiv auch Schattenseiten hat. Es gibt so viele arbeitslose Schauspieler.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?