Max Giesinger hält nichts von Heirat

Wusstest Du schon...

Kim Kardashian West: Ein bisschen Schummeln ist erlaubt

Max Giesinger hat nicht vor, vor den Traualtar zu treten.
Der ’80 Millionen‘-Sänger enthüllt, dass er wenig von der Ehe hält. Er könne sich "nicht wirklich" vorstellen, jemals zu heiraten und bezeichnet das Konzept als altmodisch. "Selbst wenn ich die Frau fürs Leben kennenlernen würde, hätte ich vermutlich nicht das Gefühl, das jetzt besiegeln zu müssen und eine Ehe daraus zu machen. Ich habe eher das Gefühl, dass es bei vielen heutzutage in Richtung Lebensabschnittsgefährten geht", erklärt er im Interview mit ‚Gala‘.

Wie sieht es eigentlich bei dem Frauenschwarm im Moment in Sachen Liebe aus? "Ich hatte schon glückliche Beziehungen. In dem Moment hat sich alles ziemlich gut angefühlt", enthüllt er. Das Gefühl, dass diese Liebe für immer halten würde, habe er jedoch "noch nie" verspürt. "Wenn du selbst aus einer Familie kommst, in der das nicht funktioniert hat und das so vorgelebt bekommst, ist das schwer. Auch in meinem Umfeld haben sich auch sehr viele getrennt. Ich habe auf vielen Hochzeiten gespielt, von denen sich einige Paare auch wieder getrennt haben. Dann ist es schwierig, daran zu glauben", schildert er. Trotz alledem sei Max ein Romantiker: "Klaro, es gibt ja fast nichts Romantischeres, als einer Frau einen Song vorzuträllern. Ansonsten bin ich relativ nah am Wasser gebaut. Bei traurigen Filmen bin ich der erste, der feuchte Augen bekommt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages