Maya Rudolph spielt den Bösewicht

Wusstest Du schon...

Zendaya fühlt sich geschmeichelt

Maya Rudolph wird die Antagonistin in der Fortsetzung von ‚Verwünscht‘ spielen.
Die 48-jährige Schauspielerin freut sich darauf, die Rolle des Bösewichts in der ‚Disney+‘-Verfilmung ‚Disenchanted’ zu mimen. Dabei wird sie neben Amy Adams vor der Kamera stehen, die erneut in ihrer Rolle als Märchenprinzessin Giselle auftreten wird. Rudolph sagte über die bevorstehende Zusammenarbeit gegenüber ‚Variety‘: „Amy als Giselle, ich könnte mir niemanden vorstellen, der perfekter dafür wäre. Wenn sie ihren Mund aufmacht denkst du nur ‚Ich bin total hingerissen. Du bist ein wahr gewordener Traum.’ Sie ist so eine talentierte Person. Dieser Part ist also etwas, bei dem ich weiß, dass ich bei etwas mitmache, das gut durchdacht und realisiert ist. Ich bin glücklich darüber, eingeladen worden zu sein.“

Die ‚Bridesmaids‘-Darstellerin wurde von Regisseur Adam Shankman engagiert. Der Filmemacher gab Maya das Gefühl, endlich als Künstlerin verstanden worden zu sein, wie sie im Gespräch weiter erläutert: „Ich kenne Adam, den Regisseur, seit langer Zeit, Amy ebenso. Er kontaktierte mich und hatte diesen Katze-auf-Kanarienvogel-Blick drauf und da wusste ich, dass das was er mir erzählen wird, gut wird, dass das eine Menge Spaß machen wird. Es ist schön, bei der Arbeit endlich an einem Punkt angekommen zu sein, an dem das was ich tue, für sich selbst spricht, also muss ich mich nicht erklären.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Angelina Jolie enthüllt die medizinische Herausforderung, Kinder “mit verschiedenen Hintergründen” zu haben    

Prinzessin Diana: Das musste ihr William und Harry versprechen   

Elizabeth Olsen: ‘GoT’-Vorsprechen war ein Desaster

Was sagst Du dazu?