Mayim Bialik ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Die ehemalige ‚Big Bang Theory‘-Darstellerin, die in der Serie die Rolle der Amy Farrah Fowler spielte, hat am Wochenende festgestellt, dass sie an COVID-19 erkrankt ist. Um möglichst schnell wieder fit zu sein, probiert Mayim jetzt unterschiedliche Mittelchen aus. In einem Instagram-Live-Video auf ihrer Seite ‚Bialik Breakdown‘ erklärt sie: „Ich habe COVID und das ist kein Zuckerschlecken.“ Derzeit befolge sie Ratschläge von Freunden und Familienmitgliedern und probiere es mit Zink, Vitamin C, Zitronensaft, Ingwer und Kurkuma, um möglichst schnell wieder auf den Beinen zu sein. Dazu erzählt die Schauspielerin weiter: „Eines der nervigen Dinge an COVID ist, dass jeder genau weiß, was du dagegen machen musst.“

Die 46-Jährige erzählte außerdem, dass sie vor allen Dingen unter starker Erschöpfung leide und außerdem eine Enge in ihrer Brust verspüre. „Die Erschöpfung tritt einfach so ein und ich kann absolut nicht wach bleiben“, erzählt Mayim, „Ich kann versuchen wach zu bleiben, aber dann muss ich plötzlich schlafen.“ Retrospektiv bereut der Hollywoodstar, der durch eine Asthmaerkrankung zur Risikogruppe gehört, nicht immer eine Maske getragen zu haben: „Ich habe ziemliche Angst — warum bin ich rausgegangen und warum hatte ich das Gefühl, dass das schon okay ist?“

©Bilder:BANG Media International – Mayim Bialik at Saban Community Clinic gala – Avalon – November 2019