Megan Fox kritisiert ihren Ex-Partner Brian Austin Green für das Veröffentlichen von Fotos ihrer Kinder

Wusstest Du schon...

Meryl Streep: Zwei Gewalttaten haben für immer ihr Leben verändert

Megan Fox beschuldigt Brian Austin Green dafür, sie wie eine “abwesende Mutter” aussehen zu lassen.
Ob Brian Austin Green sie als Rabenmutter darstellen will, ist nicht klar. Aber die ‘Teenage Mutant Ninja Turtles’-Darstellerin kritisierte ihren Ex dafür, immer wieder Social Media-Postings von Fotos ihrer drei gemeinsamen Söhne Noah Shannon (8), Bodhi Ransom (6) und Journey River (4) zu teilen.

Nachdem Brian ein Foto von sich und ihrem gemeinsamen Sohn Journey in ihren Halloween-Kostümen über seinen Account auf Instagram postete, wetterte Megan: “Warum muss Journey in diesem Bild mit dabei sein? Es ist nicht schwierig, sie rauszuschneiden. Oder Bilder zu wählen, in denen sie nicht zu sehen sind.” Die 34-jährige Schauspielerin fügte hinzu: “Ich hatte gestern mit ihnen ein großartiges Halloween und sie sind nicht auf meinen Social Media-Kanälen zu finden. Ich weiß, dass du deine Kinder liebst. Aber ich verstehe nicht, warum du nicht damit aufhören kannst, mit ihnen via Instagram anzugeben. Du hast vor, die verderblichen Berichte anzufeuern, die behaupten, ich sei eine abwesende Mutter und, dass du der beständige, ewig engagierte Vater des Jahres bist.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Rückfall in alte Zeiten

Michael B. Jordan bald auf OnlyFans

Emmys 2020: Das sind die Gewinner der TV-Awards

Was sagst Du dazu?