© carrie-nelson/ImageCollect

Meghan Markle: Geheimer Oster-Trip nach Los Angeles

Wusstest Du schon...

Kim Kardashian denkt über noch ein Baby nach

Eine Frage beschäftigte viele Royal-Fans nach den Osterfeiertagen: Wo waren Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36, „Suits“)? Die beiden blieben dem Gottesdienst der britischen Royals fern, da sie private Pläne hatten, hieß es von Seiten des Palastes. Doch offenbar haben sie Ostern nicht zusammen verbracht! Wie das US-Portal „Entertainment Tonight“ von nicht näher genannten Quellen erfahren haben will, war Meghan Markle gar nicht in Großbritannien, sondern in ihrer Heimat Los Angeles.

Familienzeit in Los Angeles

In Los Angeles habe die US-Schauspielerin ihre Mutter Doria Radlan besucht. Die beiden sollen sich über die Hochzeit ausgetauscht haben und Markle habe ihrer Mutter auch Designs für ihr Hochzeitskleid gezeigt, plauderten die Quellen aus. Doria Radlan soll zudem in Kürze in London aufschlagen. Sie wolle ihrer Tochter bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen und „einige von Harrys Verwandten zum ersten Mal treffen“, heißt es weiter.

Auch ihr Vater bereitet sich vor

Meghans Vater Thomas Markle scheint sich ebenfalls auf seine Reise nach Großbritannien vorzubereiten. Er wurde in seiner Wahlheimat Mexiko beim Lesen eines Buches fotografiert, das den Titel „Images of Britain: A Pictorial Journey Through History“ trägt. Am 19. Mai geben sich Meghan Markle und Prinz Harry das Jawort. Thomas Markle soll seine Tochter Medienberichten zufolge zum Altar führen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Joe Jonas: DNCE designt Schuhe für K-Swiss

Melissa McCarthy: Dankbar für späteren Durchbruch

‚The Rock‘ ist wieder Vater geworden

Was sagst Du dazu?