© Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Mehr Italiener schauen „American Crime Story“ als „Game of Thrones“

Wusstest Du schon...

Kesha: Ihre Klage gegen Dr. Luke wurde abgewiesen!

Während sich in der ersten Staffel von „American Crime Story“ alles um den Fall O. J. Simpson (70) drehte, beschäftigt sich die zweite Season mit dem Mord an Gianni Versace (1946 – 1997). Nicht nur im Produktionsland USA sorgt die Serie für Aufregung, auch in Italien, dem Heimatland des Modedesigners, scheint die zweite Staffel ein Hit zu sein. Auf dem italienischen Sender FoxCrime schalteten rund 700.000 Zuschauer zur Premiere ein, wie das Branchenblatt „The Hollywood Reporter“ berichtet. Über 1,3 Millionen Menschen hätten in der ersten Woche insgesamt zugeschaltet.

Keine Chance für George R. R. Martin

Damit lässt „The Assassination of Gianni Versace“, so der Titel der zweiten Staffel, selbst einen weltweit beliebten Serienhit wie „Game of Thrones“ hinter sich. Im Vergleich: Die Premiere der siebten Staffel des Fantasy-Epos, der auf den Büchern von George R. R. Martin (69) basiert, hatte in Italien nur rund 572.000 Zuschauer.

Zu so viel Popularität könnten „American Crime Story“ zwei Dinge verholfen haben: Zum einen ließ FoxCrime laut „Hollywood Reporter“ eine riesige Werbekampagne laufen, zum anderen sorgte es für Schlagzeilen, dass die Familie Versaces mit der Serie alles andere als einverstanden ist. Unter anderem im Januar hatte das Modeunternehmen Versace eine Mitteilung herausgegeben, in der man sich von „American Crime Story“ distanzierte. „Die Versace-Familie hat weder die kommende TV-Serie über den Tod von Herren Gianni Versace autorisiert, noch ist sie in irgendeiner Weise beteiligt“, hieß es damals unter anderem.

In Deutschland startet die neue Staffel von „American Crime Story“ am 29. Januar auf Sky Atlantic HD. In den Hauptrollen sind unter anderem Ricky Martin (46) und Penélope Cruz (43) zu sehen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Veröffentlichungsdatum von ‚Kingsman 3‘ ist da

Toni Garrn sieht die Modewelt auf dem richtigen Weg

Cheryl Tweedy: Federrobe

Was sagst Du dazu?