Mel C: Ihr schwerer Kampf mit dem Ruhm

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Mel C spricht über ihren Kampf mit Essstörungen und Depressionen.
Als Mitglied der Spice Girls schaffte die Britin in den 90ern den großen Durchbruch und wurde schlagartig ins Rampenlicht katapultiert. Der öffentliche Druck verlangte jedoch alles von ihr ab. "Es gibt nichts, das dich auf den Ruhm vorbereiten kann. Obwohl du deinen Traum erreichst, ist es hart. Neben all den unglaublichen Erfahrungen, die du hast, gibt es eine Menge seltsame Sachen, mit denen du klarkommen musst", enthüllt die 46-Jährige. "Man schreibt über dich. Jeder hat eine Meinung von dir. Du bist oft nicht zuhause und du arbeitest sehr viel – es ist ermüdend."

Infolgedessen entwickelte Mel eine Essstörung. "So viele Dinge in meinem Leben waren außerhalb meiner Kontrolle. Also kontrollierte ich mein Essen, mein Training – alles, was ich nur konnte. Ein paar Jahre lang war ich untergewichtig und es war sehr schädlich für meine mentale Gesundheit", gesteht sie gegenüber dem ‘People’-Magazin. "Ich hatte das Gefühl, perfekt sein zu müssen, um all diesen wunderbaren Erfolg wirklich zu verdienen. Wir waren alle so ehrgeizig, es war verrückt."

Wie schwer sie die Situation psychisch mitnahm, realisierte die Sängerin lange Zeit nicht. Erst als ihr ein Arzt riet, zu einem Therapeuten zu gehen, sei sie darauf aufmerksam geworden. Anschließend musste sie Antidepressiva nehmen und gelangte langsam, aber sicher wieder auf dem Weg der Besserung. Deshalb ist es der ‘First Day Of My Life’-Interpretin heute umso wichtiger, Menschen mit ähnlichen Problemen zu helfen. "Jeder verdient es, glücklich zu sein […] So viele Menschen leiden, aber es gibt Hilfe und du verdienst es. Du verdienst ein wunderbares Leben", macht sie Betroffenen Mut.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Aniston: Stimmt nicht für Kanye ab!

Sofia Richies Familie freut sich für sie

Milo Ventimiglia: Mehr Sicherheit nach Lockdown

Was sagst Du dazu?