Melanie C: Reunion-Tour war erst der Anfang

Wusstest Du schon...

Jamie Foxx: Gewöhnt euch nicht an Waffengewalt!

Melanie C will, dass die Spice Girls-Reunion nie zu Ende geht.
Die 45-jährige Sängerin feierte diesen Monat ihr Bühnen-Comeback mit ihren Bandkolleginnen Mel B, Emma Bunton und Geri Horner. Die ausverkaufte Spice Girls-Tour in Großbritannien schlossen sie mit drei Shows im Wembley Stadium ab. Doch Melanie ist noch nicht bereit dazu, dies als Ende ihrer Reunion zu betrachten – ganz im Gegenteil. Die 45-Jährige ist nun Feuer und Flamme für weitere Auftritte auf der ganzen Welt. "Ja, das würden wir liebend gerne tun. Wir diskutieren ständig über verschiedene Wege, wie wir es machen könnten. Aber ich denke, dass das größte Ding für uns jetzt im Moment ist, dass wir nicht wollen, dass es zu Ende geht", verrät die Musikerin. "Wir hatten eine unglaubliche Tour hier in Großbritannien. Wir würden wirklich gerne weitermachen. Wir hatten so viele Fans, die uns aus aller Welt besucht haben. Leute kamen aus Neuseeland, Nordamerika, Südamerika, von überall."

Im Gespräch mit dem ‘Billboard’-Magazin fügt die Britin hinzu, dass die Mädels erst am Anfang ihres Comebacks stehen würden. "Ich denke, wir würden [die Tour] gerne den Fans zeigen, die nicht dazu fähig waren, zu reisen, aber uns all diese Jahre lang unterstützt haben. Das wäre also die nächste anstehende Sache. Aber ja, das Erbe ist wichtig, und natürlich hätten wir gerne, dass es weiterlebt. Wir haben Dinge in Planung, aber es ist alles sehr früh dafür", schildert sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West shoppte in einem Sexshop in Miami!

Ashley Graham: Mehr Gelassenheit durchs Mama-Dasein

Königin Elizabeth: Keine Lust auf Familienrat

Was sagst Du dazu?