Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Melanie Müller: Angst um ihren Mann

Ihre Fans kennen sie vor allem als starke Frau, die so leicht nichts aus der Bahn wirft: Melanie Müller (33) ist selten um eine Antwort verlegen, kommt stets tough rüber. Doch zurzeit macht die TV-Persönlichkeit eine schwere Zeit durch. Grund: Die Sorge um ihren Mann Mike (55).

"Wenn da was schief läuft, dann war es das"

Der muss nämlich unters Messer, wie die ehemalige Dschungelqueen im Gespräch mit RTL verriet. Eine OP mit Tücken, "Mike bekommt nächste Woche zwei Bandscheiben der oberen Halswirbelsäule rausgenommen. Das ist für mich eine heftige OP. Ich habe Angst. Wenn da was schief läuft, dann war es das", erklärte die Entertainerin, die bereits schlaflose Nächte hat: "Ich habe Angst, dass er im Rollstuhl landen könnte." Dass die OP nötig ist, darüber sind sich aber beide einig. Mike erzählte, dass seine Bandscheiben ihm große Probleme bereiten: "Das strahlt bei mir mittlerweile seit zwei Jahren in Schultern, Arme und Hände, die dadurch taub geworden sind." Er habe bereits keinen Tastsinn mehr.

Melanie Müller spürt die Doppelbelastung

Mikes Gesundheit sorgt manchmal für Spannungen im Haus, gestand Melanie Müller: "Das ist ein bei uns sogar ein Streitpunkt, weil er ständig Schmerzen hat… Es ist für mich auch belastend, weil theoretisch jeden Tag was passieren könnte." Daher ist die Mallorca-Entertainerin froh, dass die OP jetzt über die Bühne geht. Ohnehin sehnt sie sich nach Normalität — und die bedeutet bei Melanie vor allem Trubel. Zudem ist die lange Party-Zwangspause auch finanziell ein Problem für die Familie, wie sie in der Sat.1-Sendung 'Promis privat' erzählte: "Ich will einfach ganz normal wieder im Bierkönig mit meinen Fans feiern, meine Wurstbude wieder aufmachen und ganz normal mein Geld verdienen." Da kann man Melanie Müller wirklich nur die Daumen drücken.

Bild: Caroline Seidel/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen