Michael B. Jordan: Static Shock

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow: Es war Bestimmung

Michael B. Jordan produziert ‘Static Shock’.
Der 33-jährige Schauspieler hat sich mit dem Filmemacher Reginald Hudlin, Warner Bros. und DC zusammen getan, um den Film mit seiner eigenen Produktionsfirma ‘Outlier Society’ zu realisieren. Gegenüber ‘The Hollywood Reporter’ erklärte der ‘Black Panther’-Star in einem Statement: “Ich bin stolz darauf, Teil eines neuen Universums über schwarze Superhelden zu sein. Unsere Community hat das verdient. ‘Outlier Society’ will diverse Comicbücher auf verschiedenen Plattformen zum Leben erwecken und wir sind überglücklich, den Anfang mit Reggie und Warner Bros. zu machen.”

Hudlin, der mit ‘Milestone Media’ an Geschichten über Superhelden wie Icon, Rocket und Static arbeitet, gab bereits im August bekannt, dass er ‘Static Shock’ für die große Leinwand adaptieren möchte. Er erklärte damals außerdem: “Wir sprechen mit den anderen Abteilungen von Warner Bros., auch den Animationsstudios, um neue Filme zu machen. Wir wollen die ‘Milestone’-Charaktere in neue Medien erweitern, so wie Podcasts mit einer Reihe Geschichten. Wir wollen ‘Milestone Media’ auf alle möglichen Plattformen bringen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paul McCartney über seine neue Platte

Gwyneth Paltrow: Glücklich über gesellschaftlichen Wandel

Sofia Coppola: Bei Bill Murray gerät sie ins Schwärmen

Was sagst Du dazu?