Michael B. Jordan wäre gerne in ‘Black Panther’-Sequel dabei

Wusstest Du schon...

Alice Cooper: ‘Das Wort Ruhestand existiert in meinem Wortschatz nicht’

Michael B. Jordan würde seine Rolle für ‘Black Panther 2’ gerne wieder aufnehmen.
Der 33-jährige Schauspieler spielte den Schurken Erik “Killmonger” Stevens in dem Marvel Cinematic Universe Blockbuster und verriet, dass er die Rolle gerne wieder spielen würde.

Sein Co-Star Chadwick Boseman, der den Titelhelden spielte, verstarb vergangenes Jahr an Krebs. Gefragt, ob er daran interessiert wäre, zu seinem Charakter für die Fortsetzung zurückkehren, zeigte er sich begeistert von der Idee: “Das ist etwas, das mir sehr, sehr am Herzen liegt, aus vielen offensichtlichen Gründen. (Ich) hatte ein wirklich hartes Jahr, in dem ich jemanden verloren habe, der mir nahe stand. Und was das für das Franchise bedeutet, ist, dass es verheerend war.”

Der ‘Just Mercy’-Star erzählt weiter: “Aber in dieser Welt zu sein, in einem Charakter, den ich gerne gespielt habe, und mit (Autor/Regisseur) Ryan Coogler zu arbeiten und all diese guten Sachen, das ist Familie. Wir haben dort eine Familie geschaffen. Also in der Lage zu sein, wieder in dieser Welt zu sein, ist etwas, das, denke ich, immer in irgendeiner Form auf dem Tisch sein wird.”

Der Schauspieler wird auch in dem Film ‘Journal for Jordan’ mitspielen und ist besonders aufgeregt, dabei mit Denzel Washington zu arbeiten. Er schwärmte gegenüber ‘People’: “In einem Film zu spielen, bei dem Denzel Regie führt, ist ein Segen und eine tolle Lernerfahrung für mich. Und auch die Arbeit mit Chante Adams, einer sehr talentierten Schauspielerin aus Detroit, und die Möglichkeit, eine Liebesgeschichte zu erzählen und eine Person aus dem wahren Leben zu spielen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Lasst euch impfen!

Ryan Gosling: Das ist sein neuer Thriller

Gary Oldman: Er bevorzugt vor der Kamera eine Verkleidung

Was sagst Du dazu?