Wenn man ein Abo für die Erotik-Plattform 'OnlyFans' abschließt, möchte man wahrscheinlich andere Bilder sehen als ein Auto. Aber genau das bekamen die Anhänger*innen von Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) zu sehen.

Auto statt Erotik

Das Promipaar musste schon Kritik einstecken, als es vor einigen Tagen bekannt gab, nun auf der Plattform zu posten. Fans müssen monatlich ein bisschen mehr als 30 Euro hinblättern, um die beiden "ganz privat und hautnah" zu erleben. Und wen man da ganz privat und hautnah sieht, war auch klar – nämlich die Influencerin und nicht ihren Musikermann. Leute empörten sich, dass der Star seine Frau "verkauft". Jetzt gibt es noch aus anderem Grund Empörung, denn seit Mittwoch (1. Dezember) sehen die Abonnent*innen keine heißen Bilder, sondern wie Michael Wendler seiner Gattin teure Geschenke für ihren persönlichen Adventskalender macht. Für den Einstieg schenkte er ihr einen Range Rover, den sie mit einem "Dein Ernst? Oh mein Gott. Guck mal wie schön das hier ist", entsprechend bejubelt. Ob sie ihn nun behalten kann oder ob das Gefährt nur geleast wurde, wird nicht klar. Beim derzeitigen Schuldenstand von Michael Wendler dürfte man wohl auf das Letztere spekulieren.

Michael Wendler und Laura Müller locken zur Bezahlplattform

Den Adventskalender gab es schon im vergangenen Jahr, nur mit dem Unterschied, dass damals die 580.000 Follower auf Instagram sehen konnten, was der Schlagerstar sich für seine Liebste ausgedacht hat. Nun klicken sie bei Laura Müller auf "Ihr glaubt nicht, was hinter Türchen 1 ist…" und werden gleich zu der Bezahlplattform gelenkt. Wollen sie nun sehen, was es für Geschenke gibt, müssen sie zahlen. Es sieht so aus, als ob Michael Wendler und Laura Müller erstmal auf erotischen Content verzichten. Ob dieser Coup ihnen tatsächlich die so arg benötigten Euros bringt, wird man sehen.

Bild: XAMAX/picture-alliance/Cover Images