Mila Kunis spricht offen über ihre Fehler in der Kindererziehung.

Die 38-jährige Schauspielerin zieht zusammen mit ihrem Mann Ashton Kutcher die Tochter Wyatt (6) und den Sohn Dimitri (4) groß. Dass auch sie bei ihren Kids nicht immer alles richtig macht, gibt Mila ohne Umschweife zu. In der ‚Mom Confessions’-Webserie von ‚Ellen Digital’ erzählt sie über ihren schlimmsten Eltern-Fail: „Da war ein Kind in der Vorschule meiner Tochter, das nicht sehr nett war und meine Tochter schubste. Sie kam zu mir und sagte ‚Dieses und jenes Kind hat mich geschubst.’ Ich fragte instinktiv ‚Hast du sie zurück geschubst?’ Und meine Tochter sagte ‚Nein.’“



Als sie ihrer Tochter dazu riet, dasselbe Verhalten wie ihre Gegenspielerin an den Tag zu legen, war Ehemann Ashton gar nicht einverstanden. Die ehemalige ‚Die wilden Siebziger’-Darstellerin beharrte jedoch auf ihrem Ratschlag: „Stehe für dich ein und sage: nein, danke. Schubse niemanden von einer Leiter, von einer Schaukel oder von einer Rutsche. Aber auf festem Boden schubst du gleichberechtigt zurück. Das würde ich als missglückte Erziehung betrachten.“

©Bilder:BANG Media International – Mila Kunis – Acura Festival Village Jan 2020 – Getty