Miley Cyrus’ Hund erlitt einen Elektroschock

Wusstest Du schon...

Kate Hudson feiert ersten Jahrestag mit süßem Kussfoto!

Miley Cyrus’ Hund erlitt am Set von ‘The Voice’ einen Elektroschock.
Die 27-jährige Sängerin hat behauptet, dass ihr Haustier namens Little Dog während der Dreharbeiten zu der Casting-Show einen Stromschlag abbekam, als sie zwischen 2016 und 2017 Teil der Jury war. In der ‘Geena The Latina and Frankie V Morning Show’ erzählte Miley: “Weißt du, an Sets sind überall Kabel und so weiter. Alle Leute singen, alle Leute stehen eng beieinander… und mein Hund geht zu dem Kabel des Fernsehers, auf den wir alle schauen und beißt hinein. Dann sehen wir plötzlich, wie sie zuckt und einen Stromschlag bekommt.”

Trotz des angsteinflößenden Vorfalls schien es Little Dog gut zu gehen, wie Miley im Interview weiter erzählt. Offenbar wurde vom ‘The Voice’-Team sofort tierische erste Hilfe geleistet. Little Dog wohnt noch heute gemeinsam mit der Musikerin in ihrem Haus in Tennessee. Miley ist für ihre Tierliebe bekannt, erst vor kurzem nahm sie eine Bulldogge bei sich auf, nachdem diese von Feuerwehrleuten gerettet worden war. Insgesamt besitzt die ‘Midnight Sky’-Interpretin sieben Hunde, zwei Schweine und drei Katzen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez hat Lust auf Badass-Action-Rolle

Carla Bruni: Extremsituation nach Corona-Diagnose

Lars Ulrich: Metallica-Album ist wie ein Puzzle

Was sagst Du dazu?