Millie Bobby Brown: Jüngste UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten

Wusstest Du schon...

Sarah Lombardi: ‚Ich habe keine Angst‘

Millie Bobby Brown wurde zur neuen UNICEF-Sonderbotschafterin ernannt.
Die ‚Stranger Things‘-Darstellerin, die aufgrund ihrer Rolle als Eleven in der preisgekrönten Netflix-Serie berühmt wurde, setzt sich seit 2016 für das Kinderhilfswerk ein. Nun wurde ihr die Ehre zuteil, mit 14 Jahren die jüngste Sonderbotschafterin aller Zeiten zu werden. In ihrer neuen Funktion wird Millie ihre globale Plattform benutzen, um weltweit für die Rechte von Kindern zu kämpfen, um Missständen wie mangelnder Bildung, Gewalt, Mobbing und Armut ein Ende zu setzen.

Auf Instagram teilte die Schauspielerin die aufregende Neuigkeit. Neben einem Video, in dem ihre Rolle erklärt wird, schrieb Millie: "Ein Traum ist wahr geworden! Es ist eine riesige Ehre, die neueste und jüngste @UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten zu werden, um den Kampf für die Rechte von Kindern weltweit zu unterstützen. Ich kann es nicht erwarten, loszulegen!"

In einem Statement fügte sie hinzu: "Es ist eine riesige Ehre, einer so eindrucksvollen Gruppe an Leuten beizutreten, die UNICEF über die Jahre unterstützt haben. Ich freue mich darauf, so viele Kinder und junge Leute zu treffen wie möglich, ihre Geschichten zu hören und in ihrem Namen zu sprechen." Millies neue Rolle wurde anlässlich des Weltkindertags der Vereinten Nationen am Dienstag (20. November) verkündet, der auf die Millionen Kinder, die ohne Schulbildung, Essen und ein Zuhause aufwachsen, aufmerksam machen will.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm