Miranda Hart: Hund Peggy ist verstorben

Wusstest Du schon...

Khloé Kardashian hasst öffentliches Drama

Miranda Harts geliebter Hund Peggy ist gestorben.
Die 48-jährige Komikerin hat am Wochenende in den sozialen Medien die herzzerreißende Nachricht enthüllt, dass Peggy, die 2016 das Thema ihres Buches ‚Peggy and Me‘ war, verstorben sei. Neben einer Reihe von Fotos von sich und Peggy schrieb Miranda: „Letzte Woche habe ich mich von meiner schönen, liebsten Hündin Peggy verabschiedet.“

Die Schauspielerin möchte in ihrer Trauer nicht allein sein, weshalb sie sich mit den Schnappschüssen an ihre Fans wendete. „Ich teile die Bilder, weil ich Peggy mit Euch geteilt habe, als ich ‚Peggy and Me‘ geschrieben habe, und viele von Euch haben sie sehr ins Herz geschlossen. Ich war immer amüsiert und dankbar für die Bilder und Geschenke, mit denen sie überschüttet wurde. Sie benutzte bis zum Ende eine Decke, die ihr ein Fan in Australien gegeben hatte.“

Die Komikerin erinnert sich auch daran, dass ihr Hund mehr als einmal in der Öffentlichkeit erkannt wurde. „Ich ging einmal mit Freuden aus und da war eine Frau, die mich ansah und sagte: ‚Oh meine Güte… ist das Peggy, ich kann es nicht glauben. Wie kommt es, dass du mit ihr Gassi gehst?‘ Und ich sagte ganz stolz, dass ich die Besitzerin sei.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sarah Silverman entschuldigt sich bei Paris Hilton

Kelly Marie Tran: So ging sie mit dem Online-Mobbing um

St. Vincent: Neues Album kommt im Mai

Was sagst Du dazu?