Moby plant neue Biografie

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Moby will eine neue Biografie veröffentlichen.
Der 53-jährige Musiker hat bekannt gegeben, dass er ein Buch über sein Leben mit dem Titel ‚Then It Fell Apart‘ 2019 auf den Markt bringen möchte. Das Werk soll als Fortsetzung seiner Memoiren aus 2016 namens ‚Porcelain‘ fungieren, die damals als "Reise in das dunkle Herz des Ruhms und den Dämonen, die unter dem Bling und Getöse des Celebrity-Lifestyle lauern" beschrieben wurden. ‚Faber Books‘ soll Mobys zweite Biografie veröffentlichen und warb schon jetzt für die Publikation: "Im Sommer 1999 brachte Moby das Album heraus, das das Millennium definierte: ‚Play‘. Ebenso wie andere generationenprägende Alben zuvor war ‚Play‘ allgegenwärtig und katapultierte Moby zum Superstardasein. Plötzlich hing er mit David Bowie und Lou Reed ab, mit Christina Ricci und Madonna, nahm Ecstasy zum Frühstück (an den meisten Tagen), trank literweise Wodka (jeden Tag) und schlief mit Supermodels (unregelmäßig). Es war eine Diät, die nicht funktionieren konnte. Und dann brach es zusammen."

Derweil gab Moby vor einiger Zeit zu, dass er nicht wahrhaben wollte, ein Alkoholproblem entwickelt zu haben. Er erklärte: "Als ich jung war, war ein Alkoholiker jemand, der jeden Tag von morgens bis abends trank und Autounfälle verursachte und seine Jobs nicht behalten konnte und eine Leberzirrhose hatte. Aber dann sah ich…etwa zwei oder drei Tage bevor ich endlich trocken wurde, begann ich zu versuchen, in Maßen zu trinken und das war nicht möglich, also sah ich erstmals ein, dass ich ein echtes Problem hatte."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Taylor Swift: Label-Wechsel nach 13 Jahren!

Peter Maffay: Neue Details zum ‚Tabaluga‘-Film

Emily Ratajkowski: Kommt jetzt ihre eigene Lingerie-Linie?