Mod Sun hat Angst, dass seine Nacktfotos veröffentlicht werden könnten, nachdem seine Ex-Freundin Bella Thorne von einem Hacker bedroht wurde.
Die Schauspielerin postete kürzlich eigenen Nacktbilder von sich online. Grund war eine angebliche Drohung eines Hackers, der behauptete, er besitze diese Bilder. Um ihm zuvor zu kommen, habe sich die 21-Jährige daher entschlossen, die Fotos selbst hochzuladen. Nun macht sich jedoch ein anderer Sorgen: Ihr Ex-Freund Mod Sun äußerte die Angst, dass Bilder, die er Bella einst zugeschickt hatte, nun ebenfalls in den Händen des Hackers sein könnten. Gegenüber ‚TMZ‘ meinte er: "Wenn ihr Handy gehackt ist, dann habe ich ein bisschen Angst, dass mein Sch**ß auch veröffentlicht wird. Glücklicherweise wurde mir gesagt, dass ich einen großartigen Sch***z habe, daher wird vielleicht alles gut, aber ich war deswegen besorgt."

Bellas Beispiel, dem Hacker zuvor zu kommen und die Nacktbilder selbst hochzuladen, würde der Rapper nicht folgen: "Absolut nicht. Nein, würde ich nicht tun. Ich würde Zeit verstreichen lassen, ich würde abwarten und der Rest erledigt sich von allein. Aber jeder kümmert sich um seinen Sch**ß anders."