Muse feiern das 20. Jubiläum ihres ‘Origin Of Symmetry’-Albums mit der Herausgabe einer Remix-LP

Wusstest Du schon...

Wiedersehen mit Terence Hill: Er gibt sein Leinwand-Comeback

Muse feiern den 20. Jahrestag ihres Albums ‘Origin Of Symmetry’ mit der Veröffentlichung einer Remix-LP.
Die britische Rockband markiert den Meilenstein für ihr gefeiertes zweites Album, indem sie die Platte herausbringt, die eine neue Version von ‘Citizen Erased’ enthalten wird.

Das Remix-Album wird am 18. Juni veröffentlicht werden, nur wenige Wochen bevor ‘Origin Of Symmetry’ ursprünglich am 17. Juli 2001 auf dem Markt erschien. Die Studio-LP war ein kritischer und kommerzieller Erfolg für die Gruppe, die aus den Mitgliedern Matt Bellamy, Chris Wolstenholme und Dominic Howard besteht und enthielt Tracks wie ‘Plug In Baby’, ‘Newborn’ und ‘Bliss’. Der Leadsänger der Band Bellamy gab zuvor bekannt, dass die Band anlässlich des Jubiläums der Platte eine “besondere Show” veranstalten wollte, was jedoch aufgrund der wegen der COVID-19-Pandemie geltenden sozialen Distanzierungsbeschränkungen nicht möglich sein könnte. In einem Gespräch mit ‘NME’ im Jahr 2020 erklärte Bellamy: “Wenn die Live-Szene nächstes Jahr existiert, könnten wir eine spezielle Show spielen, um sie irgendwie zu feiern. Ich hätte nichts dagegen. Sobald es wieder Konzerte gibt, werden Muse etwas machen wollen.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kerry Katona: Unzufrieden mit ihrer Gewichtszunahme

Steven Spielberg: Vertrag mit Netflix

Auf Heidis Spuren in der Schweiz: Larissa Marolt sucht Topmodels

Was sagst Du dazu?