Mutmaßlicher Mörder von Nicki Minajs Vater stellt sich

Wusstest Du schon...

Madonna sucht privaten Koch

Der Mann, der angeblich Nicki Minajs Vater umgefahren hatte und Fahrerflucht beging, hat sich der Polizei gestellt.
Nickis 64-jähriger Vater Robert Maraj starb, als er in Nassau County, New York, von einem Auto angefahren wurde. Der Fahrer des Fahrzeugs floh angeblich vom Tatort.
Laut TMZ wurde 70-jährige Charles Polevich nun von der Polizei im Zusammenhang mit dem Vorfall verhaftet, nachdem er sich selbst gestellt hatte.
TMZ berichtet, dass seine Kaution auf 250.000 Dollar festgesetzt wurde, zudem wurde er angewiesen, seinen Reisepass abzugeben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emily Blunt: Kino ist das beste Date

Lenny Kravitz: Seine größte Inspiration

John Krasinski: Begeistert von Filmidee

Was sagst Du dazu?