Nach Bohlen-Aus: Wie Oliver Pocher über seine eigene Karriere denkt

Wusstest Du schon...

Kevin Spaceys Bruder packt über ihre schlimme Kindheit aus

Oliver Pocher (43) hat sich, ähnlich wie Dieter Bohlen (67), längst zu einer festen Größe in der deutschen TV-Landschaft entwickelt. Doch nach dem überraschenden Aus für Bohlen bei 'Supertalent' und 'DSDS' scheint nichts mehr sicher. Kein Grund, nervös zu werden, beruhigt Oliver Pocher.

Die Pochers reden über die Zukunft

In ihrem Podcast 'Die Pochers hier' gehen Oliver und seine Ehefrau Amira (28) auf die Schocknachricht ein. Nachdem sie über Dieter Bohlen gesprochen hatten, fragte Amira ihren Ehemann: "Hast du da nicht Angst, dass es dann einen auch selber treffen kann? Sind das nicht Momente, wo du denkst, krass, es kann von heute auf morgen jemand sagen, wir haben keinen Bock mehr auf dich?"

Oliver gab sich abgeklärt: "Du bist immer so gut wie deine letzte Quote. Das ist immer so der Fall", sagte er im Hinblick auf die Unberechenbarkeit seiner Branche. "In der Medienbranche ist auch Willkür beziehungsweise auch der persönliche Geschmack von Entscheidern ausschlaggebend." Schnell könnten Entscheider und deren Geschmäcker wechseln, und plötzlich seien eben noch beliebte Stars nicht mehr angesagt, erklärte Oliver.

Oliver Pocher hat keine Angst vor Veränderungen

"Aber wenn jetzt irgendeiner bei RTL kommen würde und sagt, okay, Dankeschön Oli, war schön, wir machen jetzt irgendwas anderes, dann würde ich jetzt natürlich nicht in die Hände klatschen und sagen geil", hielt der Comedian fest. Doch es gäbe heute auch so viele andere Möglichkeiten, um neue Projekte zu realisieren, betonte er und zählte YouTube, Netflix, Amazon Prime, Apple TV und andere Streamingdienste auf. Er würde sehr gern weiter mit RTL zusammenarbeiten, könnte aber sicher auch andere Wege finden. Das Wichtigste für ihn: "Ich lebe nicht von Angst getrieben." Und so sorgt Oliver Pocher sich um sich selbst ebenso wenig wie um Dieter Bohlen.

Foto: Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kris Jenner: Sie löscht jede Hitzigkeit

Britisches Königshaus: So wird die Beerdigung

Iggy Azalea: Grenzenloses Glück

Was sagst Du dazu?