Natalie Portman stimmte Rose McGowan zu, dass ihr Outfit bei den Oscars nicht "mutig" gewesen sei.
Die ‚Black Swan‘-Schauspielerin trug auf der Oscar-Verleihung einen Mantel von Dior, auf den die Namen von weiblichen Regisseuren gestickt waren. Grund: Keine Frau war für die "beste Regie" nominiert. Natalie sagte, sie wolle damit alle Frauen würdigen, die trotz ihrer harten Arbeit auf den Academy Awards vernachlässigt worden seien. Aktivistin Rose warf ihr dafür Heuchelei vor, weil die Schauspielerin sonst nichts für Frauenrechte tue. Natalie gestand nun in einem Statement ein, dass es nicht akkurat sei, ihre Aktion "mutig" zu nennen.