Naya Rivera wurde tot aufgefunden

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow: Von Kate Hudson gestalkt

Naya Rivera wurde tot im Lake Piru aufgefunden.
Die ehemalige ‘Glee’-Darstellerin wurde als vermisst gemeldet, nachdem ihr vierjähriger Sohn Josey alleine in einem Boot auf dem kalifornischen See entdeckt wurde. Nun konnten die zuständigen Polizisten gegenüber ‘The Wrap’ die tragischen Neuigkeiten bestätigen, dass es sich bei dem leblosen Körper, der vor kurzem im Wasser entdeckt wurde, tatsächlich um die beliebte Schauspielerin handelt. Das ‘Ventura County Sheriff’s Office’ verkündete, dass die gefundene Leiche tatsächlich Rivera ist, nachdem das Wasser und auch die Uferflächen einige Tage lang von mehreren Suchtrupps durchkämmt wurden.

Die Behörden hatten schon vor kurzem bekannt gegeben, dass sie davon ausgehen, dass der Hollywoodstar ertrunken sein muss und damit einem tragischen Unfall zum Opfer fiel. Nach den intensiven Suchmaßnahmen waren sich die Ermittler am Sonntag (12. Juli) sicher, dass die 33-Jährige den See an keiner Stelle des Ufers verlassen habe. Sergeant Shannon King erklärte dem ‘People’-Magazin: "Die Hütten [am See] waren unbewohnt. Dabei kam nichts heraus. Wir haben am Ufer gesucht, um sicherzustellen, dass sich nichts geändert hat. Es gab eine Menge Leute, die in den sozialen Medien anmerkten, dass wir die Hütten am See untersuchen sollten, weil sie vielleicht dort sei. Wir haben einige Hütten untersucht, die sich am nördlichen Ende des Sees befinden. Das ist alles, was da draußen ist, und dabei kam nichts heraus. Es gibt keine Beweise dafür, dass sie das Wasser verlassen hat. Es scheint zu 100 Prozent nur ein tragisches Ertrinken zu sein."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cardi B findet, dass Rapperinnen unter zu viel Druck stehen

Naomie Harris verpflichtet sich für Apple TV+-Projekt

Mabel verbrachte Lockdown bei Eltern

Was sagst Du dazu?