Naya Riveras Sohn geht mit dem Tod seiner Mutter “sehr gut” um

Wusstest Du schon...

Hilary Duff: Der Nachwuchs soll sich beeilen

Naya Riveras Sohn soll mit dem Tod seiner verstorbenen Mutter “sehr gut” umgehen können.
Die ‘Glee’-Darstellerin ertrank im Juli 2020 auf tragische Weise, als sie mit ihrem fünfjährigen Sohn Josey mit einem Boot auf dem Lake Piru unterwegs war. Nach ihrem Tod zog die Schwester der Schauspielerin, Nickayla, bei Nayas Ex-Ehemann Ryan Dorsey ein, um den Jungen aufzuziehen.

George Rivera, der Opa des kleinen Jungen, findet, dass die beiden dabei einen “wirklich tollen Job” machen würden. George enthüllte gegenüber ‘Entertainment Tonight’: “Nickayla und Ryan machen einen wirklich großartigen Job. Wir gehen mit ihm so um und reden mit ihm, als wäre er ein 5-Jähriger. Es ist nicht anders, aber wenn er über seine Mutter reden will, reden wir mit ihm in einem Gespräch über seine Mutter. Er wird erwachsen und geht damit wirklich gut um. Es ist nicht so, als würden wir über einen Geist sprechen, der herumschwebt, oder? Er hat auch Erinnerungen an sie, aber Junge, damit geht er sehr gut um, nicht? Er ist ein wirklich starkes Kind.”

Im letzten Monat zollte Ryan am ersten Muttertag ohne Ex-Ehefrau eine rührende Hommage an diese.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Emmy Rossum: Ihre Tochter hat COVID-19-Antikörper

Was sagst Du dazu?