Neue Altersfreigabe für ‚Phantastische Tierwesen 2‘

Wusstest Du schon...

Spice Girls: Sie gehen doch auf Tour!

Neue Altersfreigabe bei ‚Phantastische Tierwesen 2‘.
Zahlreiche Fans weltweit warten seit dem ersten Teil des Films gespannt auf die Fortsetzung. Allerdings steht nun fest, dass nicht alle Zuschauer des ersten Teils, wieder dafür ins Kino gehen können.
In ‚Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen‘ erfahren die Fans des Magizoologen Newt Scamander aus dem ‚Harry Potter‘-Universum, wie es mit der Filmfigur weiter geht. Dieses Mal muss sich der Zauberer, der von Eddie Redmayne gespielt wird, mit dem jüngeren Albus Dumbledore zusammenschließen, um den Bösewicht Grindelwald zu bekämpfen. Bevor die Fortsetzung des Fantasy-Films schon bald in den deutschen Kinos zu sehen sein wird, hat die FSK jetzt die Altersfreigabe verkündet. Im Gegensatz zum ersten Teil, der ab 6 Jahren freigegeben war, gibt es für ‚Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen‘ nun eine höhere Altersfreigabe. Der neue Streifen hat eine FSK 12-Freigabe erhalten. Demnach wird der Kampf zwischen den Magiern wohl um einiges düsterer als im Vorgänger ausfallen. Jüngere Zuschauer haben jedoch trotzdem die Möglichkeit im Kino zu sehen, wie es in dem magischen Universum weitergeht: Laut der entsprechenden Regelung ist es ihnen gestattet, einen Film ab 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen zu besuchen. Dies können sowohl die jungen, als auch die älteren Fans ab dem 15. November. Schließlich startet der Film dann in den deutschen Kinos.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages